box_navi_bottom_rund
Das Comeback des Jahres

Das Comeback des Jahres

vor »

Horch gehörte vor 1939 zur Creme de la Creme des deutschen Automobilbaus. Dass auch nach 1945 noch ein Horch entstanden ist, wussten lange Zeit nur eingefleischte Horch-Fans. Denn das Einzelstück galt lange Zeit als verschollen und ist erst 2008 wieder aufgetaucht.

Al Wilson vor dem letzten Horch Al Wilson vor dem letzten Horch

Irgendwo in Texas, genauer gesagt in San Angelo, verbrachte der Horch mehr als 40 Jahre. Al Wilson, ein umtriebiger Mann von 78 Jahren, hat ihn all die Jahre aufgehoben. Gemeinsam mit ein paar Dutzend anderen Fahrzeugen. Eine geplante Restauration setzte er nie in die Tat um. Es reichte nur für eine Überholung des Motors und einen gescheiterten Versuch, das Getriebe wieder flott zu machen.

Das trockene Klima war gut für den Horch Das trockene Klima war gut für den Horch

Aufmerksam auf den Horch wurde Al durch seinen Schwager, einen Schrotthändler. Bei dem war der Horch gelandet, nachdem er mit Getriebeschaden liegengeblieben war. Sein Fahrer, ein Ex-GI, hatte den Horch in Ingolstadt gekauft und seinerzeit mit in die USA genommen.

Kurz vor derAbreise nach Ingolstadt Kurz vor derAbreise nach Ingolstadt

Wegen seiner ungewöhnlichen Karosserie und des exotischen Markennamens verarbeitete Al Wilsons Schwager den Horch nicht zum Blech-Quader. Er rief Al an und der kaufte den Wagen, ohne eine Ahnung zu haben, was er da wirklich erstanden hatte. Seine anschließenden Recherchen brachten auch nicht viel.

Feierliche Übergabe des Horch Feierliche Übergabe des Horch

Was Al Wilson nicht wusste: Der Horch war 1953 als Einzelstück in Handarbeit entstanden. Als repräsentativer Dienstwagen für Richard Bruhn, den ersten Chef von Auto-Union nach 1945. Auf dem Fahrgestell einer Horch 830 BL Pullmann Limousine von 1939 wurde der Horch in nur 5 Monaten aufgebaut. Bruhn erhielt ihn zum 67. Geburtstag. An eine Serienfertigung war nicht zu denken, das Wirtschaftswunder musste erst noch auf Touren kommen.

So wird er bald wieder aussehen So wird er bald wieder aussehen

Irgendwann bekam Ralf Hornung Wind von dem Horch in Texas. Hornung fahndet weltweit nach alten Autos für die Audi Werkssammlung. Sicher ein schöner Job, besonders bei so einem Erfolg. Al Wilson konnte schnell überzeugt werden, dass der letzte Horch nach Deutschland gehört. Im Sommer 2008 kam er in Ingolstadt an. Nach einem mehrwöchigen Zwischenstopp im Audi Museum wurde der letzte Horch einer Totalrestauration unterzogen.


Wir brauchen eure Meinungen auf unserem Blog.
Den Artikel 'Das Comeback des Jahres' drucken Diesen Artikel drucken

content_bottom

Das Comeback des Jahres




box_teaser_top

Auch sehr interessant!

Treibstoff für Benzingespräche
Wer sich etwas intensiver mit Oldtimern beschäftigt, stößt immer wieder auf Interessantes, Ungewöhnliches und Skuriles. Lassen Sie sich überraschen! Außergewöhnliche Oldtimer

-------------------------------

Aus der Praxis für die Praxis
Irgendwas ist eigentlich immer, wenn man einen Oldtimer fährt. Alte Technik ist nunmal etwas anfälliger. Zum Glück kann man sich mit wenig Aufwand viel Ärger sparen. Gewusst wie

-------------------------------

Eiliges Blechle
Oldtimer-Rallyes sind echte Highlights für jeden Oldtimer-Besitzer, besonders, wenn man der Konkurrenz im sportlichen Wettkampf die Rücklichter zeigt. Oldtimer-Rallyes

-------------------------------

Einzigartiges
Rak-Zack
Opel Rak 2

-------------------------------

Ausflugsziele
Weltkulturerbestätten in Österreich
Weltkulturerbe A

box_teaser_bottom
box_markt_top

Investition der Woche

Investition der WocheInteressante Oldtimer zum überaus fairen Preis – das ist die Gelegenheit, um aus altem Blech edles Garagengold zu machen...  
Investition der Woche »

Einer wie keiner

Einer wie keinerEinzigartige Oldtimer mit absolutem Seltenheitswert: Klassiker mit außergewöhnlichen Eigenschaften, Scheunenfunde, Einzelstücke und Prototypen...  
Einer wie keiner »

Leasing der Woche

Leasing der WocheTräumen Sie nicht nur vom Traumauto – fahren Sie es! Oldtimer-Leasing lohnt besonders, wenn der Oldtimer als Dienstwagen genutzt wird...  
Leasing der Woche »

Auktion der Woche

Auktion der WocheOldtimerkauf der ganz besonderen Art: per Mausklick und mit etwas Glück sogar zum Schnäppchenpreis...  
Auktion der Woche »

Markt

Vintage Cars GmbH, Herdecke Händler, Oldtimer Verkauf Morgan Club Schweiz, Zürich Club / Oldtimerclub R. S. Williams Ltd., Cobham, Surrey Ersatzteile / Oldtimer Teile, Händler, Oldtimer Verkauf, Motor-Spezialist, CDs/ Platten/ Musik Autohaus M u. M GmbH, Weissenhorn Händler, Oldtimer Verkauf TÜV-Station Forchheim, Forchheim TÜV-Station FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing AG, Hamburg Leasing KfZ-Verwertung Knorrn, Kirchhundem Verwerter / Gebrauchtteile Johannsen, Hürup Fahrzeugaufbereitung DEKRA: Niederl. Kempten-Ravensburg, Ravensburg DEKRA Stationen Zulassungsstelle Gelsenkirchen, Gelsenkirchen Zulassungsstellen Thomas Schwinn, Welzheim Fahrzeugbau, Instandsetzung / Unfall Instandsetzung, Metallbearbeitung, Reparatur Oldtimer, Umbauten, Veranstalter Messe/ Treffen/ sonst. Events, Werkzeug Oldtimerfreunde Homburger Ländchen, Nümbrecht IG / Interessengemeinschaft / Verband Autoglas D&K, Alphen aan den Rijn Scheiben / Glas / Glasarbeiten Wiersbowsky, Kleinblittersdorf Fahrzeugaufbereitung Swiss-Limousinen-Service GmbH, Merlischachen SZ Vermietung Oldtimer W. Kühn Gmbh, Reichshof-Brüchermühle Ersatzteile / Oldtimer Teile, Restauration Oldtimer, Händler, Oldtimer Verkauf, Nachfertigungen TÜV-Station Leipzig, Leipzig TÜV-Station DaimlerChrysler Bank AG, Saarbrücken Leasing
box_markt_bottom
Baedermax zum Shop