box_navi_bottom_rund
Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

vor »

Ein kleiner Blick zurück bringt immer wieder Spaß. Er frischt alte Erinnerungen auf und bringt manchmal auch Neues und Überraschendes zu Tage.

Fahren wie die Großen - Tretautos

es_war_1

Das erste Auto vergisst man nie. Das gilt auch für Tretautos . Die Geschichte des Tretautos ist fast so alt wie die des Automobils. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gab es mehrere Hersteller, die verschiedene Modelle im Sortiment hatten.

Die alten Modelle wurden den damals aktuellen Autos nachempfunden und oft mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Das zeigen alte Fotos von Tretautos. Originale Tretautos aus Großvaters Zeit sind heute eine Seltenheit und fast unbezahlbar. Dafür gibt es umso mehr neue Tretautos im Retrolook. Die Auswahl ist überraschend groß. Vom günstigen Großserienmodell bis zur Einzelanfertigung ist alles zu haben.

Ein naher Verwandter des Tretautos ist das Kettcar. Hier wird die Kraft nicht wie beim Tretauto über ein Gestänge, sondern wie beim Fahrrad über eine Kette übertragen. Das ist aber nicht der Ursprung für die Bezeichnung dieser Kindermobile. Diese ist vielmehr vom Hersteller Kettler abgeleitet. Hier wurden Anfang der 60er Jahre die ersten Kettcars produziert. Sie fahren zwar schneller als die klassischen Tretautos, haben aber keine Karosserie, die für eine Ähnlichkeit mit richtigen Autos sorgt.

Drahtesel mit Fuchsschwanz – das Bonanzarad

bonanza-fahrrad

Fahrräder waren ganz gewöhnliche Fortbewegungsmittel. Bis das Bonanzarad kam. Ab 1968 kam die Idee aus den USA auch in Deutschland ins Rollen. Sicher trug ab 1969 auch der Film Easy Rider ein wenig zum Erfolg des Bonanzarades bei.

In den USA hatten Kinder ihre Fahrräder mit Motorradteilen frisiert. Daraus war ein Trend geworden, der den Herstellern in den USA große Absatzzahlen bescherte. Allein vom Modell Krate verkaufte der Hersteller Schwinn in 2 Jahren über 1 Million Exemplare. Großen Anteil am Erfolg in Deutschland hatte der Katalog-Riese Neckermann. Dort tauchte auch der Name Bonanza als Eigenmarke erstmals auf. Besonders die ungünstig platzierte Schaltung war ein Sicherheitsmanko.

Aus diesem Grund ließ der Erfolg in den USA ab Mitte der 70er Jahre stark nach. Auch in Deutschland war das Bonanzarad bald auf dem absteigen Ast und wurde vom nächsten Trend, dem BMX-Rad, abgelöst. Wer sich heute mit dem Thema Bonanzarad auseinandersetzen will, findet bei den Bonanzaboys Gleichgesinnte. Bonanzaräder gibt es beispielsweise unter www.bonanzarad-crazy-d.de

Kinderstar Willi Schuhnagel

es_war_3

Es gibt nur wenige Kinder, die im Zusammenhang mit Autos Berühmtheit erlangten.Willi Schuhnagel ist zwar heute kaum jemandem ein Begriff. Ende der 40er und Anfang der 50er Jahre sah das aber ganz anders aus. Damals wurde er als Deutschlands jüngster Autofahrer bekannt.

Willis Talent zeigte sich bereits im zarten Alter von 5 Jahren. Er hatte seinen Vater so lange angebettelt, bis der ihm einen 3-PS-Sachs-Motor in sein Tretauto baute. Damit gewann Willi gleich sein erstes Rennen. Weil das Tretautofahrwerk schnell überfordert war und WIlli fleißig am Wachsen war, ließ sein Vater einen ?richtigen? Rennwagen bauen. Willi wollte einen Silberpfeil haben, also bekam er ihn auch. Damit hatte er als Sechsjähriger schon einige Auftritte bei Grand-Prix-Rennen.

Willi Schuhnagel war damals schwer angesagt, und so fuhr er während der Rennwochenenden auch oft auf einem Motorrad mit Beiwagen Prominente um die Rennstrecke. Auch Mercedes-Rennleiter Alfred Neubauer wurde auf den Kleinen aufmerksam und hatte ihn schon im Notizbuch. 1949 überredete Willi seinen Vater noch zum Bau eines Stromlinienwagens, der an das Original von Bernd Rosmeyers Original angelehnt war. Dieser war mit 5 PS noch flotter unterwegs.

Leider fand Willis Karriere keine Fortsetzung. Statt der Rennkurse in Europa besuchte Willi Schuhnagel erst mal die Schule. Was mag wohl aus Willi Schuhnagel geworden sein? Und was nicht minder interessant erschein: Was ist aus seinen Autos geworden? Wer es weiß, möge sich melden.

Bleibende Erinnerungen

es_war_4

Jeder Oldtimerfan hat seine Vorlieben. Der eine mag eine bestimmte Marke, der andere eine spezielle Epoche oder Kategorie. Eines ist bei fast allen gleich: der Lieblings-Oldtimer ist ein Fahrzeug aus der Kindheit.

Man kann es immer wieder beobachten: je älter der Fahrer, desto älter sein Auto. Nicht selten haben Autos, die in seiner Kindheit Neuwagen waren, den heutigen Besitzer tief beeindruckt. Oft war es der Vater, der das gleiche Fahrzeug fuhr. Oder der Nachbar, oder der Onkel. Manchmal reichte ein einmaliges Erlebnis, um die Liebe zu einem bestimmten Modell fest im Bewusstsein zu verankern. Irgendwann, wenn die Lebensumstände es zulassen, erfüllen sich viele Oldtimerfans dann ihren frühen Jugendtraum.


Wir brauchen eure Meinungen auf unserem Blog.
Den Artikel 'Kindheitserinnerungen' drucken Diesen Artikel drucken

content_bottom

Kindheitserinnerungen




box_teaser_top

Schon gelesen?

Shop around the clock
Die Top-Shops von Oldtimer.net sind eine kleine Einkaufshilfe für Oldtimerfans. Zum Beispiel, wenn es um Tretautos in Oldtimer-Optik geht. Top-Shops Tretautos

-------------------------------

Bildschöne Oldtimer
Ob chromblitzende Autoträume oder verstaubte Scheunenfunde, ob Nutzfahrzeuge, Motorräder oder Rennwagen, ob Unfall, Straßenszene oder Tankstelle - hier findet jeder Oldtimer-Fan seine bevorzugten Motive. Oldtimer-Fotos

-------------------------------

Günstige Mietfahrgelegenheit
Als Mieter eines Oldtimers braucht man sein Geld nicht für Anschaffung und Unterhalt ausgeben und kann jeden Tag einen anderen Klassiker fahren. Oldtimer mieten

-------------------------------

Youngtimer spezial
Vom Spießer- zum Spaßauto
Youngtimer

-------------------------------

Urteile & Recht
Verfahren!
Urteile

box_teaser_bottom
box_markt_top

Investition der Woche

Investition der WocheInteressante Oldtimer zum überaus fairen Preis – das ist die Gelegenheit, um aus altem Blech edles Garagengold zu machen...  
Investition der Woche »

Einer wie keiner

Einer wie keinerEinzigartige Oldtimer mit absolutem Seltenheitswert: Klassiker mit außergewöhnlichen Eigenschaften, Scheunenfunde, Einzelstücke und Prototypen...  
Einer wie keiner »

Leasing der Woche

Leasing der WocheTräumen Sie nicht nur vom Traumauto – fahren Sie es! Oldtimer-Leasing lohnt besonders, wenn der Oldtimer als Dienstwagen genutzt wird...  
Leasing der Woche »

Auktion der Woche

Auktion der WocheOldtimerkauf der ganz besonderen Art: per Mausklick und mit etwas Glück sogar zum Schnäppchenpreis...  
Auktion der Woche »

Markt

Burgenländischer Oldtimer Club, Sollenau Club / Oldtimerclub Alfa Romeo Club Turgovita, Frauenfeld Club / Oldtimerclub CarSign Germany GmbH, Balzheim Zubehör C. W. Nitschke, Hannover Ersatzteile Motorrad / Motorradteile, Restauration Oldtimer Ford Oldtimer Stammtisch Nürnberg, Marloffstein Stammtisch / regelm. Treffen, Internetforum CLASSIC MACHINES OLDTIMERHANDEL, Großneuhausen/Thüringen Händler, Oldtimer Verkauf Autoankauf Berlin, Berlin Händler, Oldtimer Verkauf TÜV-Station Markdorf, Markdorf TÜV-Station Wulf Gaertner Autoparts AG, Hamburg Dichtungen, Ersatzteile / Oldtimer Teile Autoreinigung Car Wash Extra Inh. Holger Zabel, Pampow bei Schwerin, Mecklenburg Fahrzeugaufbereitung Autohof Scheuber, Hamburg Händler, Oldtimer Verkauf Historic Motoring, 's-Graveland Händler, Oldtimer Verkauf Rolls Rent, Euskirchen-Wisskirchen Vermietung Oldtimer Sigges Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH, Horn-Bad Meinberg Lackierung / Linierung, Restauration Oldtimer, Instandsetzung / Unfall Instandsetzung Oldtimer-Freunde Wistedt, Wistedt Club o. Markenbindung, Club / Oldtimerclub Oldtimer-Vermieter.de - Ihr Oldtimer - Vermieter im Internet, Ludwigsburg-Neckarweihingen Vermietung Oldtimer Gutachter / Sachverständiger Franz Hafner, Ebreichsdorf Gutachter / Sachverständiger, Reparatur Oldtimer Biker Union e.V., Eschborn Club Motorrad / Oldtimerclub
box_markt_bottom
Baedermax zum Shop