box_navi_bottom_rund
Kaltgepresstes heiß serviert - Pflanzenöl für Oldtimer

Kaltgepresstes heiß serviert - Pflanzenöl für Oldtimer

vor »

Die Umrüstung eines alten Diesels auf Pflanzenöl hat einst nur Vorteile. Nach Kauf und Einbau sparte man bei jeder Tankfüllung, die Umwelt wurde geschont und der Motor freute sich auch. Durch die zunehmende Besteuerung lohnt sich ein Umbau allerdings kaum noch.

pflanzenoelGlücklicherweise hat erwärmtes Pflanzenöl ähnliche Eigenschaften wie Dieseltreibstoff. Daher besteht ein Umrüstsatz im Wesentlichen aus Bauteilen zur Erhitzung des Pflanzenöls. Dazu kommen Filter, spezielle Kraftstoffleitungen und ein bisschen Elektronik. Wer eine entsprechende Anlage einbaut, kann mit Pflanzenöl und Diesel im beliebigen Mischungsverhältnis fahren.

Ohne Umrüstung kann theoretisch auch gemischt werden. Aber da Bio-Diesel ein aggresiver Ester ist, sollte auf ein Beimischen ohne Umrüstung lieber verzichtet werden. Wer es doch probieren will: der Pflanzenölanteil sollte 30% nicht übersteigen. Kaltgepresstes Pflanzenöl wird aus Raps, Sonnenblumen und Sojabohnen gewonnen. Am gebräuchlichsten ist das bewährte Rapsöl. Einige Anbieter von Umrüstsätzen schreiben es für den Betrieb ihrer Anlagen vor.

Die Vorteile von Pflanzenöl, oft auch als Pöl bezeichnet, liegen auf der Hand: Es ist CO2-neutral, ungiftig und enthält weder Umweltgifte noch Schwefel. Bei der Verbrennung entsteht weniger Ruß, und die Abgaswerte sind besser als beim Diesel. Außerdem läuft der Motor wegen der besseren Schmiereigenschaften ruhiger. Und dann ist da noch der Preis: ein Liter Pflanzenöl kostet weniger als einen Euro.

Oldtimer mit ihren eher simplen Dieselmotoren brauchen nur das Eintanksystem. Modernere Fahrzeuge benötigen das Zweitanksystem, denn hier sollte gewährleistet sein, dass beim Start nur Diesel in der Leitung ist.

Der Einbau ist bei Oldtimern relativ einfach, sollte jedoch vom Fachmann durchgeführt werden. Er kann am besten beurteilen, ob sich das Fahrzeug für eine Umrüstung eignet. Umrüstsätze gibt es ab etwa 700 Euro, eine Umrüstung kostet etwa 2000 Euro. Wem das zu teuer ist, sollte bedenken, dass die Anlage ohne weiteres auch wieder ausgebaut und in einem anderen Fahrzeug montiert werden kann.

Wer nicht zig Speiseöl-Flaschen aus dem Supermarkt in den Tank kippen will, kann eine der über 100 Tankstellen mit Pflanzenöl ansteuern. Oder er stellt sich einen eigenen Tank auf. Dafür gibt es keine besonderen Vorschriften, weil Pflanzenöl ein Lebensmittel ist. Das Öl kommt dann vom Lieferanten oder direkt von der Ölmühle. Durch die bis 2012 ständig steigende Besteuerung des Pflanzenöls lohnt sich ein Umbau kaum noch. Wer mit Salatöl aus dem Supermarkt tankt, ist theoritisch verpflichtet, das Öl nachzuversteuern.


Wir brauchen eure Meinungen auf unserem Blog.
Den Artikel 'Kaltgepresstes heiß serviert - Pflanzenöl für Oldtimer' drucken Diesen Artikel drucken

content_bottom

Kaltgepresstes heiß serviert - Pflanzenöl für Oldtimer




box_teaser_top

Auch sehr interessant!

Heißer Ofen
Während des Krieges und in den Jahren danach gehörten Autos und Lkw mit Holzgasanlage zum alltäglichen Straßenbild. Holzgas

-------------------------------

Erst die Zulassung, dann das Vergnügen
Die Wartezeiten auf deutschen Zulassungsstellen sind trotz modernster Technik teilweise beträchtlich. Umso wichtiger ist es, vorher an alles zu denken. Oldtimer-Zulassung

-------------------------------

Entwicklung mit Turboloch
Die Geschichte des Turboladers ist schon über 100 Jahre alt. Seine Karriere im Pkw begann aber erst in den 60er Jahren. Turbo und Oldtimer

-------------------------------

Urteile & Recht
Verfahren!
interessante Gerichtsurteile

-------------------------------

Ausflugsziele
Fahrzination pur
Reise und Erlebnis

box_teaser_bottom
box_markt_top

Investition der Woche

Investition der WocheInteressante Oldtimer zum überaus fairen Preis – das ist die Gelegenheit, um aus altem Blech edles Garagengold zu machen...  
Investition der Woche »

Einer wie keiner

Einer wie keinerEinzigartige Oldtimer mit absolutem Seltenheitswert: Klassiker mit außergewöhnlichen Eigenschaften, Scheunenfunde, Einzelstücke und Prototypen...  
Einer wie keiner »

Leasing der Woche

Leasing der WocheTräumen Sie nicht nur vom Traumauto – fahren Sie es! Oldtimer-Leasing lohnt besonders, wenn der Oldtimer als Dienstwagen genutzt wird...  
Leasing der Woche »

Auktion der Woche

Auktion der WocheOldtimerkauf der ganz besonderen Art: per Mausklick und mit etwas Glück sogar zum Schnäppchenpreis...  
Auktion der Woche »

Markt

Autoschade Brouwers, Gemert Restauration Oldtimer BMW 7er Club Deutschland, Paderborn Club / Oldtimerclub Gutachter / Sachverständiger A. Wernet, Neuenburg Gutachter / Sachverständiger Oldtimer Gemeinschaft Wolfen e.V., Wolfen Club / Oldtimerclub DEKRA: Außenstelle Heide, Heide DEKRA Stationen Käfer Hausner, Schwäbisch Gmünd Ersatzteile / Oldtimer Teile Deutscher Land Rover Club e.V., Aachen Club / Oldtimerclub Goosmann Automobile, Wittmund Verwerter / Gebrauchtteile Lenhart, Haßfurt Verwerter / Gebrauchtteile SELBSTBAU GmbH & Co., Göttingen Sonstige Anbieter Özcelik, Pfullingen Verwerter / Gebrauchtteile TÜV-Station Hilchenbach-Dahlbruch, Hilchenbach-Dahlbruch TÜV-Station Berliner Interessengemeinschaft Kadett C Coupé, Berlin Club / Oldtimerclub VW Typ 3-Club Berlin, Wandlitz Club / Oldtimerclub Vakgarage Tinga Autoservice BV, Leimuiden Händler, Oldtimer Verkauf, Reparatur Oldtimer, Transport / Verschiffung, TÜV/AU Mittwochs-Runde Berlin IG für Veteranen-Fahrzeuge, Berlin IG / Interessengemeinschaft / Verband Hillmann, Aurach, Mittelfr Verwerter / Gebrauchtteile Autopflege-Stelzner, Schkeuditz Fahrzeugaufbereitung
box_markt_bottom
Baedermax zum Shop